Wer wir sind

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Apostelamtes Jesu Christi. 
Wir verstehen unsere Kirche als eine Gemeinschaft, die an Jesus Christus glaubt und ihn bekennt.
Unsere Gläubigen sind im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft und verstehen sich als eine Gemeinschaft von Brüdern und Schwestern. Da wir uns in unserer Kirche alle mit Du ansprechen, pflegen wir diese Kommunikationsform auch auf unserer Webseite.

(For english version click here)

 

Inhalt
Kurzdarstellung
Das vierfache Amt (Charakteramt)
Die vier Säulen des Gemeindelebens
Das Vaterunser
Unser Glaubensbekenntnis
Unser Kirchentag

 

 

Kurzdarstellung

Das Apostelamt Jesu Christi ist eine Kirche als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Das Apostelamt Jesu Christi wirkt in Arbeitskreisen Christlicher Kirchen (ACK) und in der Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und  Religionsgesellschaften (AKR) mit.

Die Kirche erhält sich durch Spenden.

Die Angehörigen der Kirche nennen sich untereinander Bruder und Schwester.

Im Apostelamt Jesu Christi arbeiten folgende Amtsträger aktiv mit: Apostel, Prophet, Evangelist, Hirte, Bischof, Ältester, Priester und das diakonische Amt.

Die Berufung zum/zur Amtsträger/in verlangt unter anderem eine christliche Lebensführung und die aktive Teilnahme am Gemeindeleben.

Alle Amtsträger dienen grundsätzlich ehrenamtlich.

Die Leitung einer Kirchengemeinde obliegt im Allgemeinen einem Priester.

Um eine ständige seelsorgerische Betreuung jedes einzelnen Mitgliedes zu gewährleisten, ist ihm das diakonische Amt zugeordnet.

Mittelpunkt des Gemeinschaftslebens ist der  an Sonn- und Feiertagen durchgeführte Gottesdienst.

Weitere Formen des kirchlichen Lebens sind u.a. Zusammenkünfte der Amtsträger, Chorstunden, Gemeindestunden, Glaubenslehreunterricht für Kinder, Jugend- und Seniorenkreise, seelsorgerische Dienste sowie soziale und gemeinnützige Arbeit.

Besondere Gottesnähe erfährt der Gläubige bei den Sakramenten: der Heiligen Taufe, der Heiligen Versiegelung, dem Heiligen Abendmahl und den Sakramentalien: Konfirmation, Trauung, Bestattung, Amtsberufung und Segnung zu besonderen Anlässen.

Kirchenmitglied kann jede natürliche Person ab dem vollendeten 12. Lebensjahr werden, wenn sie in einer christlichen Kirche getauft ist, freiwillig das Glaubensbekenntnis des Apostelamtes Jesu Christi annimmt und keiner anderen Kirche oder Religionsgemeinschaft angehört. Die Aufnahme erfolgt durch das Sakrament der Heiligen Versiegelung.

Die Lehre unserer Kirche steht auf dem Fundament der Heiligen Schrift, dem Alten und Neuen Testament.

Das Apostelamt Jesu Christi hat das „Apostolikum“ als Glaubensbekenntnis.

Die Verkündung des Evangeliums Christi und  die seelsorgerische Betreuung sind Hauptanliegen der Kirchengemeinden.

Menschen, die ihre Glaubensheimat verloren oder noch nicht gefunden haben, wird die Gemeinschaft in Jesu Christo angeboten.

Glaubensaussagen: Die wesentlichsten Lehraussagen sind: Der Glaube an den dreieinigen Gott, den Vater als allmächtigen Schöpfer und Aussendenden, den Sohn als Dienenden und Gesandten, den Heiligen Geist als wirkende Kraft.

Die Gegenwart Christi zeigt sich in der Gemeinschaft der Gläubigen.

Die Gaben des Heiligen Geistes (1. Korinther, Kapitel 12) wirken auch in der Gegenwart.

 

 

Das vierfache Amt (Charakteramt)

AJC-100
Offenbarung des Johannes 4, Vers 7:
Und das erste Tier war gleich einem Löwen,
und das andere Tier war gleich einem Kalbe,
das dritte hatte ein Antlitz wie ein Mensch,
und das vierte Tier war gleich einem fliegenden Adler.

 

Apostel

Symbol: Der Löwe

als Sinnbild der Stärke steht für das Amt des Apostels, der den Willen Christi verkündigt, die Leitung der Kirche wahrnimmt, den Heiligen Geist spenden kann und ihn versiegelt sowie Amtsberufungen im Auftrag von Jesus Christus vornimmt.

Prophet

Symbol: Der Adler,

der sich zum Himmel erhebt und mit scharfem Auge in die Ferne sieht, ist das Bild des Propheten. Ihm ist von Gott verordnet, die verborgenen Geheimnisse Gottes auszusprechen und den Willen Gottes zu offenbaren.

Evangelist 

Symbol: Der Engel,

dessen menschliche Gestalt dem Charakter des Evangelisten entspricht, bringt die frohe Botschaft von Jesus Christus und predigt die Vergebung. Er mahnt, Gott dort zu suchen, wo er sich finden lässt, nämlich in seiner Kirche.

Hirte 

Symbol: Das Kalb

stellt die Verbindung her zur Aufgabe eines Hirten, der die ihm Anvertrauten mit Geduld und Liebe auf eine frische Weide führt und unablässig die Lehre Christi verkündigt.

 

 

Die vier Säulen des Gemeindelebens

Die Lehre der Apostel

Die Gemeinschaft der Gläubigen

Das „Brotbrechen“

Das Gebet

………………………………………………….

Apostelgeschichte 2, Vers 42:

Sie blieben aber beständig in der Apostel Lehre
und in der Gemeinschaft
und im Brotbrechen und im Gebet.

 

 

 

Das Vaterunser

Vater unser, der du bist im Himmel,
geheiligt werde dein Name.Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel also auch auf Erden.
Unser täglich Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Übel.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.
Amen.

 

 

Unser Glaubensbekenntnis
Apostolikum 

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.
Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Amen.

 

Unser Kirchentag

Unsere Kirche veranstaltet jährlich am 20. Februar einen deutschlandweiten Kirchentag.Er beginnt jeweils um 11:00 Uhr mit einem Gottesdienst. Am Nachmittag finden Begegnungen und Gespräche statt.Dieser Kirchentag wird in unterschiedlichen Städten durchgeführt, die vorher durch unsere Internetseite und lokale Medien bekannt gemacht werden. Auch du bist herzlich dazu eingeladen.